Teppich

Warm, einladend, besonders

Wer schon einmal barfuß über Teppich gelaufen ist oder sich auf dem weichen Bodenbelag wohlig ausgestreckt hat, kennt das Gefühl:

Kein anderer Bodenbelag lädt so sehr zum Kuscheln, Spielen und Träumen ein. Das angenehme Wärmeempfinden trägt aber nicht nur zu gesundem Wohlbefinden bei, es hilft auch Energie zu sparen…

Teppichböden vermitteln ein angenehmes Temperaturempfinden. So haben Untersuchungen ergeben, dass die gefühlte Temperatur in Räumen, die mit Teppich ausgelegt sind, um bis zu 2 Grad höher ist, als Räume mit harten Böden. Beträgt der Wärmeunterschied zwischen Kopf und Füßen weniger als 2,5° C, fühlen wir uns wohl.

Der Grund: Die Nutzschicht und der Teppichrücken wirken isolierend. So kann die Wärme nicht nach unten abfließen und bleibt im Raum. Kleine Luftkammern zwischen den Teppichfasern wirken zudem wie Wärmepolster und verhindern einen Wärmeentzug über die Füße.

Sind die Füße warm, ist der Körper auch insgesamt besser durchblutet und das Immunsystem aktiver – ein guter Schutz vor Erkältungen.

  • Verminderung von Allergien
  • Saubere Raumluft
  • Energieersparnis
  • Lärmminderung
  • Orthopädisch wertvoll